MARKAGUIDE führt Sie zu Ihren Unternehmenszielen

Wir konzipieren für Sie Ihren gesamten Marketing Mix. Von Zielgruppendefinition über die Auswahl von Kommunikationskanälen bis hin zum Coroprate Design.

Am Fuß des Berges beginnt jeder Aufstieg.

Wer ist Ihre Zielgruppe? Und wie erreichen Sie Ihre Wunsch-Kunden?

Um effizientes Marketing betreiben zu können, ist es essenziell, seine Zielgruppe zu kennen. Ohne detaillierte Hintergrundinformationen über z.B. Gewohnheiten, Alter, Geschlecht oder Medienverhalten sind viele Marketingmaßnahmen ein Schuss ins Blaue. Erst wenn Sie Ihre Wunsch-Kunden kennen, sind Sie in der Lage, geeignete Marketingkanäle auszuwählen und entsprechende Aktionen zu konzipieren.

Werbung mache ich nebenbei. – Warum Werbung nicht Marketing ist

Oft hört man diesen Satz von Geschäftsführern. Jeder kann Werbung machen, das stimmt. Erfolgreiches Marketing allerdings die wenigsten. Warum sind Unternehmen mit ähnlichen Produkten oft viel erfolgreicher als ihre direkten Konkurrenten? Weil sie Marketing eine enorme Bedeutung zuschreiben. Was steckt eigentlich alles hinter einer „Marketingstrategie“?

1. Definition Marketingziele

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Wer Werbemaßnahmen ergreift, ohne vorher über Ziele nachgedacht zu haben, begeht einen groben Fehler. Mögliche Ziele könnten z.B. Umsatzsteigerung, Neukundengewinnung, Imageverbesserung oder Bekanntheitssteigerung sein. Es dürfte jedem klar sein, dass je nach Zielsetzung die Strategie entscheidend angepasst werden muss.

3. Zielgruppendefinition

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Haben Sie sich positioniert und kenne Ihre USPs, müssen Sie Ihre potenziellen Kunden kennenlernen. Zielgruppendefinition ist essenziell für jede Kampagne. Nur wer so viele Informationen wie möglich über potenzielle Kunden sammelt, kann gezielt mit ihnen kommunizieren. Was nützt Ihnen die beste Plakatwerbung, wenn Ihre Zielgruppe ausschließlich online unterwegs ist?

5. Marketingkanäle

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Sind Sie sich über Art, Dauer, Kosten, etc. bewusst, können Sie mit der Auswahl der geeigneten Marketingkanäle beginnen. Je nach Budget gibt es sehr effektive Marketingkanäle, über die Sie Ihre Zielgruppe erreichen. Hierbei spielt das Medienverhalten Ihrer Zielgruppe eine Entscheidenden Rolle. Dieses wurde idealerweise in der Zielgruppendefinition ausgiebig analysiert. Beispielsweise könnten Sie für eine Online Strategie GoogleAds und Social Media als Kanäle definieren.

7. Auswertung, Optimierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Ist die Strategie entwickelt und die Kampagne gestartet, geht es um einen mindestens genauso wichtigen Teil, wie die bisherig genannten. Die laufende Überwachung, Analyse, Auswertung und Optimierung Ihrer Maßnahmen ist essenziell wichtig, für kontinuierliche Verbesserung in Ihren Marketingaktionen.

2. Positionierung / USPs

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Sind die Ziele definiert, gilt es sich im Wettbewerb zu positionieren. Was sind Ihre USPs gegenüber der Konkurrenz? Was machen Sie besser als Ihre Mitbewerber? Warum sollten Interessenten bei Ihnen kaufen? Je nach Kampagne können diese USPs neu definiert werden. Sie müssen sich vor jeder Marketingmaßnahme im Klaren über Ihre USPs sein – denn sie sind die Grundlage jeglicher Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe.

4. Strategie Entwicklung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Basierend auf Ihren Ergebnissen aus der Zielgruppenanalyse, können Sie jetzt mit der Strategie Entwicklung beginnen. Welche Art von Kampagne möchten Sie umsetzen? Wie viele Kontakte benötigt eine Zielperson durchschnittlich zum Kauf? Wie erreichen Sie sie? Über welchen Zeitraum soll die Kampagne laufen? Wie lange brauchen Zielpersonen, um sich für Ihr Produkt zu entscheiden? Viele weitere Fragen müssen bei der Strategie Entwicklung berücksichtigt werden.

6. Gestaltung Werbemittel

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Erst wenn diese Fragen alle klar beantwortet werden konnten, geht es an die Erstellung der Werbemittel. Hier nimmt ein weiterer Aspekt der Zielgruppendefinition einen entscheidenden Platz ein: Werbepsychologie und menschliche Meta Programme aus der NLP (Neurolinguistischen Programmierung). Auch der schönste Flyer bringt Ihnen nichts, wenn die Zielgruppe von den Inhalten nicht angesprochen wird. Sprache und Design sind hierbei absolut wichtig.

Umsetzung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore

Mehr

Ist die Strategie entwickelt und die Kampagne gestartet, geht es um einen mindestens genauso wichtigen Teil, wie die bisherig genannten. Die laufende Überwachung, Analyse, Auswertung und Optimierung Ihrer Maßnahmen ist essenziell wichtig, für kontinuierliche Verbesserung in Ihren Marketingaktionen.

Let’s Get Started

Ready To Make a Real Change? Let’s Build this Thing Together!